Löschen des Google Cache Speichers

Wenn nach einer Abmahnung eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben wird, beispielsweise aufgrund einer Marken- oder Urheberrechtsverletzung ist folgendes zu beachten:

Es muss sichergestellt werden, dass nicht mehr nur die Webseite direkt mit dem Markennamen oder dem Bild im Internet aufgerufen werden kann, sondern auch nicht mehr über den Cache Speicher einer Internet Suchmaschine. Sie sollten also nicht nur die Webseite ändern oder löschen, sondern auch die Abrufbarkeit wenigstens über Google als der am häufigsten genutzten Suchmaschine im Internet ausschließen. Dazu ist zu prüfen, ob die auf der Webseite entfernten Inhalte bzw. die gelöschten Webseiten noch über die Trefferliste von Suchmaschinen aufgerufen werden können. In diesem Fall sollte zumindest bei Google ein Antrag auf Löschung im Google Cache Speicher bzw. auf Entfernung der auf der Webseite bereits gelöschten Inhalte gestellt werden.

Hierzu sollten Sie sich mit Ihrem Provider in Verbindung setzen oder direkt auf der Supportseite von Google Informationen zur Entfernung von Inhalten aufrufen.

Darstellung