EU tritt dem PMMA bei

Mit Wirkung zum 01. Oktober 2004 tritt die EU dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen bei.

Mit Wirkung zum 01. Oktober 2004 tritt die EU dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen bei. Es ist dann möglich, auf der Basis einer EU-Marke eine internationale Registrierung vorzunehmen und umgekehrt kann auch bei einer internationalen Registrierung die EU benannt werden. Das Protokoll zum Madrider Markenabkommen war damit insgesamt politisch sehr erfolgreich, da durch die Einführung dieses Protokolls nicht nur die EU, sondern auch Australien, Japan, Südkorea, Singapur und die USA beigetreten sind, so daß durch die Kombination der EU-Marke und der international registrierten Marke auf vergleichsweise einfache Weise ein Markenschutz weltweit in den wesentlichen Industriestaaten erreicht werden kann.

Darstellung