Datenschutzhinweise

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter sind die:

Patentanwälte
Jabbusch Siekmann & Wasiljeff
Hauptstraße 85
26131 Oldenburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)441 - 25 407
Telefax: +49 (0)441 - 15 780
E-Mail: Oldenburg@jabbusch.de

Sofern die Webseite Links zu Webseiten Dritter enthält oder Inhalte anderer Webseiten einbindet, haben wir keinen Einfluss darauf und können nicht kontrollieren, dass andere Anbieter die geltenden Rechtsvorschriften zu Datenschutz und Datensicherheit beachten.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten

In Datenschutzangelegenheiten wenden Sie sich bitte an den/die Datenschutzbeauftragte/n des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

Jabbusch Siekmann & Wasiljeff
Datenschutz
Roscherstr. 12
30161 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 (0)511 – 54 250 60
Telefax: +49 (0)511 – 31 16 83
E-Mail: datenschutz@jabbusch.de

Sonstige Kontaktaufnahme

Als Alternative zu den oben genannten E-Mail-Adressen ist auf der Internetseite der Patentanwälte Jabbusch Siekmann & Wasiljeff ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wird Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen über das Kontaktformular aufgenommen, so werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Bei jedem Aufruf der Internetseite werden durch ein automatisches System Daten und Informationen erfasst. Diese werden als „Server-Logfiles“ gespeichert, sofern der Eindruck eines Missbrauchs oder einer Betrugshandlung entsteht. Logfile-Informationen werden dann aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 14 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Diese Daten erheben und verwenden wir im Falle eines Besuchs rein zu Informationszwecken ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer des Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Es kann sich dabei um folgende Informationen handeln:

  • IP-Adresse
  • Browsertyp,
  • Betriebssystem,
  • die übertragene Datenmenge und die Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war,
  • Datum und die Uhrzeit des Seitenaufrufs,
  • die aufgerufene Seite bzw. der Name der abgerufenen Datei,
  • Spracheinstellung des Browsers.

Zur Verwendung unseres Kontaktformulars ist es z. B. erforderlich, dass personenbezogene Daten angegeben werden. So benötigen wir zur Kontaktaufnahme eine E-Mail-Adresse. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt jeweils nur zu dem Zweck, um den gewünschten Dienst zu erbringen.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Daten, die vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen.

Es ist jederzeit möglich der Setzung von Cookies durch entsprechende Änderung der Einstellung im Internetbrowser zu widersprechen. Gesetzte Cookies können gelöscht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich genutzt werden können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Daten, die uns zu einem bestimmten Zweck zur Verfügung gestellt werden, werden an von uns sorgfältig ausgewählte Dienstleister weiter, die wir mit der Erfüllung von Aufgaben beauftragt haben (wie z. B. technische Dienstleister für unsere Webseite). Diese Dienstleister haben anlässlich Ihrer Wartungs- und Supportaufgaben unter Umständen Zugang zu personenbezogenen Daten, dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den gesetzlichen Bestimmungen zu behandeln.

Die Weitergabe personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften, beispielsweise wenn im Fall von Angriffen auf unsere IT- und Netzinfrastruktur oder auf das implementierte technisch-organisatorische Datensicherheitskonzept Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

In anderen Fällen werden wir Sie darüber informieren, wenn persönliche Informationen an Dritte weitergegeben werden sollen und Ihnen so die Möglichkeit geben, Ihre Einwilligung zu erteilen.

Datenverschlüsselung und –sicherheit

Informationen, die Sie uns über die Webseite senden (Kontaktformular) werden per SSL verschlüsselt und sind daher für Dritte nicht einsehbar.

Wir unterhalten technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Die Maßnahmen werden dem Stand der Technik entsprechend angepasst.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht

  • von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; liegt eine solche Verarbeitung vor, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  • von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
  • von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.
  • aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
  • unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Die zuständige Aufsichtsperson für den Datenschutz in Niedersachsen ist:

Landesbeauftrage für Datenschutz in Niedersachsen
Frau Barbara Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Die zuständige Aufsichtsperson für den Datenschutz in Bremen ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz in Bremen
Frau Dr. Imke Sommer
Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Korrektur oder Löschung wünschen oder weitergehende Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere/n Datenschutzbeauftragte/n.

Darstellung